Wikia

Memory Alpha

Auf Messers Schneide

Diskussion3
23.349Seiten im Wiki
Dieser Artikel ent­hält lei­der noch keine oder nur sehr we­ni­ge Bilder. Zögere nicht Memory Alpha zu helfen und ergänze diese Bilder. Screen­caps zu die­ser Epi­sode fin­dest du hier.
Beachte dabei unbedingt die Hilfe zum Hochladen und Verwenden von Bildern!
Episoden-Artikel
Zum Teil aus der Produktionssicht geschrieben.

Ein seltsames Phänomen erweist sich als Gefahr für das ganze Universum.

Inhaltsangabe Bearbeiten

Kurzfassung Bearbeiten

In diesem Abschnitt der Episoden­beschreibung fehlt noch die Kurzfassung des Inhalts. Diese sollte eine Länge von 150 bis 250 Wörtern für TOS/TNG/DS9/VOY/ENT-Episoden, 75 bis 125 Wörtern für TAS-Episoden und 300 bis 500 Wörtern für Filme nicht unter-/überschreiten. Begriffe werden in der Kurzfassung nicht verlinkt. Zögere nicht und trage eine kurze Zusammenfassung der Episode nach.

Langfassung Bearbeiten

Die Langfassung der Inhaltsangabe ist noch sehr kurz oder lücken­haft (Kriterien). Du kannst Memory Alpha helfen, diese Seite zu erweitern. Wenn du etwas hinzu­zufügen hast, zögere nicht und überarbeite sie: Seite bearbeiten. Wenn du zu dieser Episodenbeschreibung nichts beisteuern kannst, findest du in der Kategorie Brauche Langfassung weitere Episoden, an denen du mit­arbeiten kannst! Achtung: Beachte beim Hin­zufügen Memory Alphas Copyright­richt­linien und verwende keine copyright­geschüt­zten Inhalte ohne Erlaubnis!

Die Enterprise ist auf einer Vermessungstour, als überraschend bei einem unbekannten Planeten die Schwerkraft ausfällt. Als sich die Zustände normalisieren, finden die Schiffssensoren plötzlich eine Lebensform.

Computerlogbuch der Enterprise,
Sternzeit 3087,6,
Captain Kirk
Während der Vermessung eines katographisch nicht erfassten Planeten wurde die Enterprise von zumindest in diesen Quadranten auftretenden, unbekannten, pulsierenden Spannungen und Feldern erfasst. Telespiokopisensoren zeigen Anwesenheit eines humanoiden Lebewesen auf den Planeten an, das mögliche genanntes Phänomen auslöst oder steuert. Ich begebe mich mit meinen ersten Offizier und einen Aufklärungskommando auf die Suche nach dem Wesen.

Bei einer Erkundung des plötzlich belebten Planeten bringt das Außenteam einen Mann namens Lazarus mit, der sich an der Stirn verletzt hat. Lazarus ist ziemlich aufgeregt und erzählt von einem Monster, welches seine Heimat vernichtet hat und auch für den gefährlichen Schwerkrafteffekt verantwortlich sei, der auch die Dilithiumkristalle des Schiffes entlädt. Captain James T. Kirk begibt sich mit Lazarus auf den Planeten zu dessen Schiff.

Computerlogbuch der Enterprise,
Sternzeit 3088,3,
Captain Kirk
Wir bleiben in der Umlaufbahn um den toten Planeten, der die Ursache des Phänomens zu sein scheint, das die Enterprise wieder erschüttete und in der ganzen Galaxis zu spüren war. Was Lazarus mir über den mörderischen Humanoiden sagte, bereitet mir weiterhin Sorgen.

Während das seltsame Phänomen wieder auftritt, gerät Lazarus in einem Kampf und wird verletzt. Bei der Behandlung fällt Doktor Leonard McCoy auf, dass sein Patient plötzlich keine Stirnwunde mehr hat. Während er den Captain benachrichtigt, verlässt Lazarus heimlich die Krankenstation und hört von Lieutenant Masters, dass das Schiff Dilithiumkristalle an Bord hat. Bevor Kirk Lazarus findet, kommt es erneut zu einer Schwerkraftanomalie und der Fremde hat seine Stirnwunde wieder. Er verlangt Dilithium von Kirk, will ihm aber nicht erklären warum. Als Kirk ihm draufhin die Kristalle verweigert, holt Lazarus sie sich mit Gewalt.

Computerlogbuch der Enterprise,
Sternzeit 3088,7,
Captain Kirk
Wir sind der Lösung des Rätsels, das das Phänomen uns aufgibt noch nicht nähergekommen. Inzwischen wurden nicht nur zwei Besatzungsmitglieder angegriffen, es fehlen auch zwei unser Siliziumkristalle und die müssen wir wiederfinden, denn ohne sie kann die Enterprise nicht mit voller Energie operieren.

Als Kirk ihn daraufhin verhört, gibt Lazarus an, dass das Monster die Kristalle genommen hätte. Kirk begibt sich daraufhin mit Lazarus und Spock erneut auf den Planeten, wo der Vulkanier eine seltsame Strahlungsquelle lokalisiert hat. Wieder kommt es zu der Anomalie und erneut wird Lazarus verletzt. Nun gibt der Fremde verständliche Auskünfte: Der Gegner, den er jagt, kommt aus einem anderen Universum.

Spock folgert nun, dass es sich in beiden Fällen um Lazarus handelt – aber aus je einem Universum. Zwischen den beiden Universen, von denen eines Materie und das andere Antimaterie enthält, gibt es eine Verbindung. Treffen sich die beiden Lazarus-Versionen in der Verbindung, kommt es zur Anomalie – treffen sie sich in einem der Universen, werden beide vernichtet. Lazarus Schiff ist mit Dilithium für einen Übergang in ein anderes Universum geeignet. Da der verwirrte, aggressive Lazarus zwei Kristalle gestohlen hat, bereitet er wohl einen solchen Übertritt vor. Kirk findet ihn und versucht ihn aufzuhalten. Dabei wechselt er unabsichtlich in das fremde Universum und trifft auf den ruhigeren Lazarus.

Dieser erklärt Kirk, dass die Tatsache, dass er mehrfach existiert, seinen Doppelgänger wahnsinnig gemacht habe. Lazarus macht Kirk einen Vorschlag zur Lösung des Problems: Beide Lazarus-Versionen müssen in die Verbindung zwischen den Universen und beide Schiffe zerstört werden, sodass es aus der Verbindung keinen Weg mehr in eines der Universen gibt. Beide Lazarus-Inkarnationen sind dann auf ewig beieinander gefangen. Lazarus will sich also zum Wohl der Universen opfern.

Kirk akzeptiert den Plan, kehrt zurück und zwingt den wahnsinnigen Lazarus in die Verbindung, bevor er dessen Schiff vernichtet.

DialogzitateBearbeiten

Dr. McCoy: Das ist ein ziemlich großes Schiff und ich bin nur ein kleiner Landarzt.

Hintergrundinformationen Bearbeiten

Story und Drehbuch Bearbeiten

Im ersten Entwurf der Episode war ursprünglich eine romantische Beziehung zwischen Lazarus und Charlene Masters eingeplant, die jedoch später nicht umgesetzt wurde. Die genauen Gründe dafür sind nicht bekannt. Dave Eversole von Orion Press spekuliert, dass es an der Besetzung der Rolle von Charlene Masters mit Janet MacLachlan, einer Afro-Amerikanerin, lag, sodass die Beziehung die Rassenschranke überschritten hätte, was wohl auf viel Protest gestoßen wäre.[1] Durch den Verzicht auf den romantischen Subplot entstanden im Skript große Lücken, die in der letztendlich gedrehten Episode durch Ausdehnung der Szenen mit Lazarus, insbesondere seine langen Irrungen auf dem Planeten, gefüllt wurden. Zusammen mit den Dopplungen der Handlungen des „guten“ und des „bösen“ Lazarus enthielt die Episode dadurch sehr viele Wiederholungen und re­pe­ti­tive Elemente. Ed Harris von Agony Booth bemängelt dies in seiner Kritik der Episode: Very little actually happens […] [T]his is one of the most poorly constructed fifty minutes I’ve ever seen. An almost impossibly incoherent script, a damp squib of a finale, and some horrible editing make this one of the true stinkers in the Trek universe.[2]

Produktionsnotizen Bearbeiten

James Doohan (Scott) und George Takei (Sulu) treten in dieser Episode nicht auf.

Filmfehler Bearbeiten

Inhaltliche Ungereimtheiten Bearbeiten

Besatzungsmitglied Masters wird zwar – auch im englischen Original – mit „Lieutenant“ angeredet, trägt aber keinen Ärmelstreifen und wird darüber hinaus von ihrem Mitarbeiter, der einen Ärmelstreifen trägt, als Vorgesetzte angesehen. Da sie in der Abteilung „Engineering“ arbeitet, wäre auch für sie eine rote Uniform wohl angebrachter. Ähnliche Probleme traten auch bei Marla McGivers in Der schlafende Tiger auf.

Produktionsfehler Bearbeiten

Lazarus' Bart weist in verschiedenen Szenen unterschiedliche Haardichte auf.

Synchronisationsfehler Bearbeiten

Statt von Dilithium- wird in der deutschen Übersetzung von Siliziumkristallen gesprochen. Ebenso wurde der öfter vorkommende Übersetzungsfehler begangen, Silizium mit Silikon zu verwechseln.

Links und Verweise Bearbeiten

Produktionsbeteiligte Bearbeiten

Darsteller und Synchronsprecher Bearbeiten

VerweiseBearbeiten

Institutionen & Großmächte
Raumkontrollkommando, Sicherheit
Spezies & Lebensformen
Bulle, Dinosaurier, Mensch
Kultur & Religion
Volk, Zivilisation
Personen
Anti-Lazarus, Lazarus, Leslie, Charlene Masters
Schiffe & Stationen
Lazarus' Schiff
Orte
Antimaterie-Universum, Brücke, Gefängnis, Hölle, Korridor, Krankenabteilung, Starbase 200
Astronomische Objekte
Erde, Galaxie, Planet, Quadrant, Sektor, Sternensystem (Sonnensystem), Universum
Wissenschaft & Technik
Abtastverfahren, Alternative Raumkrümmung, Analyse, Antimaterie, Arzt, Atmosphäre, Beamen, Brücke, Celsius, Computerbank, Dimension, Energiequelle, Experiment, Explosion, Generator, Gesundheit, Gravitation, Hauptschirm, Humanoid, Hypothese, Instrument, Kappasekunde, Kartographie (Station), Kartographie (Wissenschaft), Kommunikation, Kosmisches Pulsieren, Kurs, Kurzschluss, Lebenszeichen, Lebewesen, Logik, Magnet, Magnetfeld, Magnetischer Kommunikationssatellit, Magnetkorridor, Maschineningenieur, Masse, Materie, Mediziner, Naturgesetz, Orbit, Paralleluniversum, Paranoia, Parasekunde, Patient, Phaser (Typ 1, Typ 2), Phasergeschütz, Prozessrechner, Pulverfass, Quadratmeter, Raumkrümmung, Raumschiff, Schalttafel, Schlüssel, Schürfwunde, Sensor, Sicherheitsventil, Sprengstoff, Sternzeit, Strahlung, Strahlungsachse, Telebioskopie, Telebioskopiesensor, Televermessung, Temperatur, Waffe, Warp, Warpfaktor, Wissenschaft, Wunde, Zeit, Zeitbeamer, Zeitraumschiff, Zeitreisender
Speisen & Getränke
Kaffee
sonstiges
Absturz, Alarmbereitschaft, Alarmstufe Rot, Aufklärungskommando, Befehl, Beleidigung, Beruf, Beweis, Blindheit, Bocksprung, Crew (Liste der Crew der USS Enterprise), Dringlichkeitsstufe Rot, Eisen, Emotion, Evakuierung, Falle, Feind, Feuer, Feueralarm, Feuerbereitschaft, Feuerwehr, Fußspur, Gast, Gefechtsstation, Geheimcode 1, Gewalt, Hand, Heiligkeit, Herz, Humor, Inspektion, Invasion, Kind, Kehle, Köder, Kopf, Lachen, Logbuch, Lüge, Magie, Meldung, Monster, Mord, Patrouille, Phantasie, Rätsel, Reserve, Sauerstoff, Scherz, Schwur, Sicherheitskommando, Silikon, Silizium, Siliziumkristall, Standardalarmsignal, Station, Stirn, Suchtrupp, Taubheit, Teufelsgezücht, Tod, Tür, Verantwortung, Verdacht, Vergeltung, Vernehmung, Wahnsinn, Wasserstoff

Quellenangaben Bearbeiten

  1. Dave Eversole, Artikel: Report & Analyse zum ersten Entwurf des Skripts The Alternative Factor bei Orion Press (abgerufen: 10. Juni 2012)
  2. Ed Harris, Rezension: The Alternative Factor (Teil 1 von 6) bei Agony Booth, 23. November 2011 (abgerufen: 10. Juni 2012)

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki