Wikia

Memory Alpha

Argyle

Diskussion0
23.367Seiten im Wiki
Chefingenieur Argyle

Argyle (2364)

Lieutenant Commander Argyle ist Chefingenieur auf der USS Enterprise (NCC-1701-D) unter dem Kommando von Captain Jean-Luc Picard und Argyle ist mit für den Warpantrieb verantwortlich.

2364 kommt der Warpspezialist Kosinski an Bord der Enterprise und er will zusammen mit seinem Assistenten, welcher sich der Reisende nennt, den Antrieb der Enterprise modifizieren. Doch Argyle hält, genau so wie Commander William T. Riker, nicht viel von Kosinskis Arbeit. Als Kosinski seine Modifizierung erklärt, hält Argyle diese für sinnlos und harmlos. Diese Aussage verärgert Kosinski zwar, aber Riker lässt ihm sein Experiment gewähren. Allerdings als der Reisende am Antrieb arbeitet, geht etwas schief und die Enterprise beschleunigt extrem und wird in die Galaxie M33 geschleudert. Kosinski glaubt er sei für diese Beschleunigung verantwortlich und auch Argyle kann sich dies nicht erklären. Bei einem weiteren Experiment wird die Enterprise noch weiter weg geschleudert, an einem Ort an dem Gedanken Realität werden. Dabei erkennt die Crew, dass nicht Kosinski sondern der Reisende für die Beschleunigung der Enterprise verantwortlich gewesen ist. Mit den Gedanken der Crew schafft es der Reisende die Enterprise an ihren Ursprungsort zu bringen, allerdings löst sich dabei der Reisende auf und verschwindet. (TNG: Der Reisende)

Kurz darauf wird die Enterprise von einem Energiewesen kontrolliert und dabei fällt die Steuerung und der Warpantrieb der Enterprise aus. Lieutenant Junior Grade Singh versucht mit Argyle die Ursache zu finden, doch beide finden vorerst nichts vor. Später stellt sich heraus, dass dieses Energiewesen in seine Energiewolke zurück will und diese wird mit der Enterprise wieder dort hin gebracht. (TNG: Die geheimnisvolle Kraft)

Einige Wochen später erreicht die Enterprise den Planeten Omicron Theta, auf diesem Planeten wurde Data vor Jahren aufgefunden. Da die Kolonie vor Jahren ausgelöscht worden ist, beamt ein Außenteam auf die Oberfläche, um die Vorgänge zu untersuchen. Dort findet das Außenteam Bauteile eines Androiden und diese werden an Bord der Enterprise gebracht. Argyle und Beverly Crusher kümmern sich darauf um die Zusammensetzung des Androiden. Als der Androide aktiviert wird, nennt sich dieser Lore. Doch Lore ist den Menschen gegenüber feindselig eingestellt und als dieser für die Enterprise eine Bedrohung wird, wird dieser in den Weltraum gebeamt. (TNG: Das Duplikat)

Hintergrundinformationen Bearbeiten

Argyle wurde von Biff Yeager gespielt und von Bernd Rumpf (Der Reisende, TV-Version) und Gerald Paradies (Das Duplikat, TV-Version) synchronisiert.

Es ist unklar, ob Argyle Sarah MacDougal als Chefingenieur abgelöst hat oder ob die beiden zur selben Zeit Chefingenieur waren, worauf es in Der Reisende Hinweise gibt.

Nach dem Roman Mission Farpoint ist Argyle von Beginn an als Chefingenieur für den Antrieb verantwortlich. Argyle ist zu dieser Zeit nicht besonders glücklich, dass Picard den Antrieb überlastet, um Q zu entkommen.

Laut dem Roman Vendetta wird Argyle, nachdem er die Enterprise verlassen hat, Chefingenieur an Bord der USS Repulse.

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki