Wikia

Memory Alpha

Antoinette Bower

Diskussion0
23.349Seiten im Wiki
RealWorld-Artikel
Aus der Perspektive der realen Welt geschrieben.
Sylvia in menschlicher Gestalt 2267

Antoinette Bower als
Sylvia in menschlicher Gestalt

Antoinette Bower (* 30. September 1932 in Baden-Baden, Baden-Württemberg, Deutschland; 82 Jahre) ist eine deutsche Schauspielerin.

Sie spielte Sylvia in der Star Trek: The Original Series-Episode Das Spukschloss im Weltall.

Darüber hinaus hatte Bower in ihrer über 30 Jahre währenden Karriere zahlreiche Auftritte in Film- und Fernsehproduktionen.

Im Jahr 1983 stand sie zusammen mit (1983, u.a. mit Jean Simmons, Richard Kiley, Philip Anglim, Christopher Plummer, Brett Cullen, John de Lancie, Vidal Peterson, Meg Wyllie, und Nan Martin) für die TV-Mini-Serie Die Dornenvögel als Sarah MacQueen vor der Kamera. Von 1990 bis 1992 gehörte sie als Fox Devlin zum Hauptcast der TV-Serie Neon Rider (u.a. mit Kaj-Erik Eriksen).

Neben Star Trek hatte Bower Gastauftritte in TV-Serien wie Hawaiian Eye (1962, u.a. mit Blaisdell Makee), Perry Mason (1962/1963, u.a. mit Frank Overton und Bill Zuckert), Unglaubliche Geschichten (1963), 12 O'Clock High (1964/1965/1966, u.a. mit Robert Lansing, Frank Overton, Jason Wingreen und Garth Pillsbury), Ben Casey (1965, u.a. mit Julie Parrish, Jon Lormer, Malachi Throne und George Murdock), Solo für O.N.K.E.L. (1965, u.a. mit Susan Oliver, Paul Lambert, Tom Troupe, George Sawaya und Reggie Nalder), Tennisschläger und Kanonen (1966, u.a. mit Blaisdell Makee und Gene Lyons), Auf der Flucht (1966/1967, u.a. mit Dallas Mitchell, Bill Erwin und Peter Marko), Kobra, übernehmen Sie (1967/1970/1971, u.a. mit Joseph Ruskin, Percy Rodriguez, Warren Stevens, Sid Haig, John Arndt, George Sawaya, Leonard Nimoy, Gregory Sierra, Eli Behar, Alfred Ryder, Arthur Batanides und Robert Sampson), Der Chef (1967/1972, u.a. mit Barbara Anderson, Roger Perry und William Campbell), FBI (1967/1970/1973, u.a. mit Stephen Brooks, Joan Swift, William Wintersole und William Sargent), Mannix (1968/1969, u.a. mit Joseph Campanella, Morgan Jones, George Sawaya, Bob Herron, William Windom und Elizabeth Rogers), The Name of the Game (1969, u.a. mit Peter Mark Richman, Barry Atwater, Gene Dynarski und Budd Albright), Columbo (1974, u.a. mit Michael Strong und Bill Zuckert), Archer (1975, u.a. mit Brian Keith, David Brian und Diana Ewing), Einsatz in Manhattan (1978, u.a. mit Tige Andrews und Andrew Robinson) und Mord ist ihr Hobby (1987, u.a. mit William Windom) zu sehen.

Zu ihren Filmauftritten zählen u.a.: Meuterei auf der Bounty (1962, u.a. mit Torin Thatcher), Der Mephisto-Waltzer (1971, u.a. mit Pamelyn Ferdin und William Windom), Prom Night - Die Nacht des Schlächters (1980, u.a. mit Michele Scarabelli. Regie: Paul Lynch), The Cowboy and the Ballerina (TV 1984, u.a. mit Christopher Lloyd und Michael Pataki), Liquidator (1984, u.a. mit John Glover) und Club Paradise (1986, u.a. mit Joanna Cassidy, Andrea Martin und Bruce McGill).

Charles Washburn, Produktionsassistent der Serie Star Trek: The Original Series, meinte in einem Interview, dass sie die professionellste Schauspielerin war, mit der er bei dieser Serie zusammengearbeitet habe.

Externe Links Bearbeiten

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki