Wikia

Memory Alpha

Andoria

Diskussion25
22.992Seiten im Wiki

Andoria oder Andor ist ein Mond eines Gasriesen im Procyon-System. Der Mond ist die Heimatwelt der Andorianer und der Aenar, welche eine sich parallel entwickelnde Subspezies darstellen. Andoria gehört zum Andorianischen Imperium und ist später eines der Gründungsmitglieder der Föderation.

Geographisch Bearbeiten

Der Mond hat eine für Menschen atembare Atmosphäre. Andoria ist eine von Eis bedeckte Welt. In der Regel steigen die Temperaturen an der Oberfläche auch im Sommer nicht weit über -30°C. Vereinzelt kommt es aber zu Hitzewellen im Sommer, bei denen die Temperatur für wenige Tage den Gefrierpunkt überschreiten kann. Eine bekannte Region auf dem Mond sind die nördlichen Wüsten. Auf der Oberfläche fahren Eisbrecher. (ENT: Babel, Die Aenar)

Die Städte der Andorianer sind unter der Oberfläche errichtet, um die geothermische Aktivität des Mondes optimal zur Energieerzeugung zu nutzen. Die einzelnen Städte sind über ein mehrere tausend Kilometer langes Tunnelsystem miteinander verbunden. Eine bekannte Einrichtung auf dem Mond ist die Akademie von Andoria. (ENT: Die Aenar; DS9: Die verlorene Tochter)

Geschichte Bearbeiten

Weytahn kurz vor Eskalation
Andorianer und Vulkanier stehen sich feindlich Gegenüber.
KlossiHinzugefügt von Klossi

Die Andorianer und die Aeaner leben friedlich auf dem Mond, die beiden Spezies haben aber wenig Kontakt miteinander. Die Andorianer nehmen es den Aeaner übel, weil die pazifistischen Aeaner sich nicht an der Verteidigung ihrer Heimatwelt Andoria beteiligen. (ENT: Die Aenar)

Auch die Andorianer sind Forscher und Entdecker, so gelingt es ihnen mit dem Eisbrecher Kumari Andoria komplett zu umrunden. (ENT: Babel)

Später beginnen die Andorianer mit der Raumfahrt. Zu der Zeit treffen die Andorianer auf die Vulkanier. Es kommt kurz darauf zu Konflikten zwischen den beiden Rassen. Mitte des 21. Jahrhunderts besiedeln die Andorianer den Planeten Weytahn, der zuvor durch Terraforming bewohnbar gemacht worden ist. Da sich der Planet aber an der Grenze zum vulkanischen Raum befindet, vermutet das Vulkanische Oberkommando, dass dort eine Militärbasis errichtet worden ist und sie fordern, eine Inspektion des Planeten durchführen zu dürfen. Allerdings weigern sich die Andorianer eine solche Inspektion zuzulassen, woraufhin die Vulkanier den Planeten annektieren. 2097 wird ein Vertrag geschlossen, in dem festgelegt wird, dass die Siedler zwangsumgesiedlelt und der Planet Vulkan zugeschlagen werden soll. Dies ist einer von vielen Konflikten zwischen den Andorianern und den Vulkaniern. (ENT: Waffenstillstand)

Gral und Shran einigen sich
Tellariten, Andorianer, Vulkanier und Menschen bilden eine Allianz.
KlossiHinzugefügt von Klossi

Im 22. Jahrhundert nutzen die Vulkanier ihr Heiligtum P'Jem um mit der dortigen Spionageeinrichtung Andoria auszuspionieren. Der Mensch Captain Jonathan Archer von der Enterprise hilft 2151 den Andorianern bei der Aufdeckung dieser Spionageeinrichtung. Durch dieses Ereignis kommt es auch zu dem Erstkontakt zwischen Menschen und Andorianern. Wenige Monate später wird das Kloster von den Andorianern angegriffen, bombardiert und zerstört, damit werden die Spionageaktionen der Vulkanier auf Andoria endgültig beendet. (ENT: Doppeltes Spiel, Im Schatten von P'Jem)

2152 schließen die Andorianer mit Hilfe der Menschen einen Waffenstillstand mit den Vulkaniern. (ENT: Waffenstillstand)

Im Laufe der Zeit verbessern sich die Kontakte der Menschen und der Andorianer immer mehr. Diese Kontakte, kommen hauptsächlich zwischen Commander Shran und Captain Archer zustande und es entwickelt sich fast so etwas wie eine Freundschaft zwischen ihnen. Die Andorianer bieten den Menschen sogar Hilfe bei der Xindi-Krise an. Die Andorianer fliegen mit der Kumari in die Delphische Ausdehnung um den Menschen bei der Suche nach der Xindi-Waffe zu helfen. Die Kumari steht zu der Zeit im ständigen Kontakt mit Andoria. Die Andorianer wollen aber in Wirklichkeit den Prototyp der Waffe stehlen. Captain Archer kann den Diebstahl aber verhindern und vernichtet den Prototyp. Später helfen die Andorianer bei der Verteidigung der Erde gegen die Xindi. (ENT: Testgebiet, Stunde Null)

Föderationsgründung2161
Die Andorianer als Gründungsmitglied der Föderation.
Florian KHinzugefügt von Florian K

2154 dienen die Aufzeichnung von den Andorianer mit der Xindi-Waffe dem Vulkanier V'Las als Propagandamittel für seine Kriegspläne gegen Andoria. Er behauptet, dass die Andorianer mit Hilfe der Xindi-Waffe Vulkan angreifen wollen. Die Enterprise kann die Andorianer vor der Vulkanischen Flotten warnen. Als die zwei Flotten in der Schlacht von Andoria aufeinander treffen, stellt sich die Enterprise zwischen die Fronten um ein größeres Gefecht zwischen den Andorianern und den Vulkaniern zu verhindern. Kurz darauf wird mit Hilfe von Archer das Vulkanische Oberkommando aufgelöst und die Kämpfe zwischen den Andorianer und Vulkanier werden beendet. (ENT: Kir'Shara)

Wenige Monate später findet eine Konferenz zwischen den Andorianern und den Tellariten, mit denen das Imperium zuvor bereit in einige militärische Auseinandersetzungen verwickelt ist, auf dem Planetoiden Babel statt. Auf dem Weg nach Babel wird allerding die Kumari, welche die andorianische Delegation befördert angegriffen. Später stellt sich heraus, dass die Romulaner für den Angriff verantwortlich sind. Die Romulaner wollen die Konflikte in dieser Region weiter fördern, um dann diese Instabile Region erobern zu können. Die Vereinigten Kräfte aus Menschen, Vulkaniern, Tellariten und Andorianer können die Romulaner aufhalten. Die Romulaner nutzen ein Schiff, was von einem entführten Aenar gesteuert wird. Später stellt sich der Aenar gegen die Romulaner und vernichtet das Schiff. (ENT: Babel, Vereinigt, Die Aenar)

Die Andorianer werden 2155 Mitglied in der Koalition der Planeten und beteiligen sich am Irdisch-Romulanischen Krieg. 2161 ist Andoria Gründungsmitglied der Föderation. (ENT: Terra Prime, Die dunkle Seite des Spiegels, Teil II, Dies sind die Abenteuer)

Nach der Eroberung von Betazed gerät auch Andoria 2374 in Gefahr vom Dominion während des Dominion-Krieges erobert zu werden. (DS9: In fahlem Mondlicht)

Orte und Sehenswürdigkeiten auf Andoria Bearbeiten

Zoologie Bearbeiten

Tourismus Bearbeiten

Auf Andoria gibt es die Möglichkeit Bergsteigerexpeditionen zu machen. (DS9: Wandel des Herzens)

Hintergrundinformationen Bearbeiten

Taktisches Statusdisplay
Die relative Lage von Andoria.
ShismaHinzugefügt von Shisma

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki