Wikia

Memory Alpha

Amerikanischer Ureinwohner

Diskussion1
22.985Seiten im Wiki

Unter dem Begriff Amerikanische Ureinwohner wird eine große ethnische Gruppe jungsteinzeitlich bis hochmittelalterlich entwickelter Menschen auf der Erde zusammengefasst, die als erste den nordamerikanischen Kontinent besiedeln. Eine weithin übliche, aber faktisch falsche Bezeichnung ist Indianer, die darauf zurückgeht, dass Christopher Kolumbus bei der Entdeckung Amerikas glaubte, den Seeweg nach Indien gefunden zu haben. Trotzdem bezeichnen sich selbst einige amerikanische Ureinwoher so. (VOY: Der Kampf ums Dasein, Teil II)

Auf der Erde Bearbeiten

Die Vorfahren der amerikanischen Ureinwohner gehören zu den ersten, die etwa im Jahr 42.500 v. Chr. mit Außerirdischen Kontakt haben. In der eisigen Polarregion besuchen diese Fremden aus dem Delta-Quadranten eine damals noch sehr primitive Menschengruppe, die aber von tiefer Achtung für das Leben und die Natur erfüllt ist. Beeindruckt davon machen die Geister des Himmels, wie sie von den Menschen genannt werden, ihnen ein genetisches Geschenk, geben ihnen einen Geist der Neugierde und des Wissens, der ihnen hilft, ihre Welt zu erforschen und zu besiedeln. Jahrtausende lang breiten sie sich auf dem amerikanischen Kontinent aus, aber schließlich kommen respektlose Fremde, die weißen Siedler, zu ihnen und vernichten ihre Kultur. Danach verschwinden die Außerirdischen, da sie ihre „Erben“ für ausgestorben halten. (VOY: Tattoo)

Eine Jenseitsvorstellung der Indianer sind die Ewigen Jagdgründe. (VOY: Die Kooperative)

Im Weltraum Bearbeiten

Indianer
Traditionelle Kleidung im 24. Jahrhundert
KlossiHinzugefügt von Klossi

Obwohl während der Jahrhunderte andauernden weißen Besiedlung des amerikanischen Kontinents stark dezimiert, überleben Teile der indianischen Kultur und ziehen sogar in den Weltraum hinaus.

Einige bedrohte Stämme der Navajo, Delaware und Mohikaner werden von fremden Wesen, den „Weisen“ von der Erde fortgebracht und auf dem Planeten Amerind angesiedelt. (TOS: Der Obelisk)

Später wandern weitere Stämme aus eigener Kraft aus, unter anderem nach Dorvan V. Das Kautschukbaumvolk, Chakotays Stamm, gründet eine weitere Kolonie, die ebenfalls an der Grenze zur Cardassianischen Union liegt. Als die Kolonien durch den neuen Friedensvertrag mit den Cardassianern an die Cardassianische Union fallen, schließen sich auch einige der amerikanischen Ureinwohler dem Maquis an. (TNG: Am Ende der Reise; DS9: Der Maquis, Teil I, Der Maquis, Teil II; VOY: Der Fürsorger, Teil I, Der Fürsorger, Teil II, Tattoo)

Liste der StämmeBearbeiten

Liste der IndianerBearbeiten

Indianer an Bord der Enterprise
Indianer an Bord der USS Enterprise (NCC-1701).
ShismaHinzugefügt von Shisma

Raumschiffe und ShuttleschiffeBearbeiten

Föderationsschiffe

Shuttle

Siehe auchBearbeiten


Externe LinksBearbeiten

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki