Wikia

Memory Alpha

Alpha-Quadrant

Diskussion33
23.367Seiten im Wiki

Der Alpha-Quadrant macht ein Viertel der Milchstraße aus. Seine Grenze geht durch den galaktischen Kern.

Ebenso befindet sich im Quadranten die Raumstation Deep Space 9, die an dem Eingang des Bajoranischen Wurmlochs, eines stabilen Wurmlochs, stationiert ist, das von dort aus in den Gamma-Quadrant führt.

Territoriale Verteilung im Quadranten Bearbeiten

Im Alpha-Quadranten befindet sich der Föderationsraum, der Cardassianische Raum und die Ferengi-Allianz. Des Weiteren ist das Klingonische Imperium[1] und das romulanische Imperium[2] im Alpha-Quadranten präsent.

Ereignisse Bearbeiten

Nachdem B'Elanna Torres 2376 eine Vision von einem Stück Metall hat, auf dem eine klingonische Insignie eingelassen ist, nimmt B'Elanna an, dass vermutlich ein Borg-Schiff irgendwo in Alpha-Quadrant einen klingonischen Bird-of-Prey assimiliert hat. (VOY: Die Barke der Toten)

HintergrundinformationenBearbeiten

FußnotenBearbeiten

  1. In verschiedenen Referenzwerken heißt es das Klingonische Imperium befände sich im Beta-Quadranten, was wahrscheinlich daher kommt, dass die erste Erwähnung des Beta-Quadranten in der Szene stattfindet in der die USS Excelsior in Star Trek VI: Das unentdeckte Land die Explosion von Praxis beobachtet, während sie sich, Captain Sulu zufolge, im Beta-Quadranten befand. Es spricht auch nichts dagegen, dass dem auch teilweise so ist, jedoch wird in verschiedenen Episoden angedeutet, dass Klingonen im Alpha-Quadrant bekannt sind und sich scheinbar normalerweise dort aufhalten. In VOY: Von Angesicht zu Angesicht heißt es, klingonische Frauen seien im Alpha-Quadranten berühmt für ihre physischen Kräfte und ihr enormes sexuelles Verlangen. In VOY: Die Barke der Toten spekuliert Torres, als sie mit einem Stück Metall kollidiert, das offenbar klingonischen Ursprungs ist, dass die Borg vermutlich im Alpha-Quadranten einen klingonischen Bird-of-Prey assimiliert haben und das Teil im Delta-Quadranten verloren hätten. In DS9: Der geheimnisvolle Garak, Teil II zerstört das Dominion die gesamte cardassianische und romulanische Flotte. Der Gründer der sich als Lovok ausgibt, erklärt dann, dass die einzigen Bedrohungen für das Dominion aus dem Alpha-Quadranten nun bei den Klingonen und der Föderation lägen.
  2. In verschiedenen Referenzwerken heißt es, das romulanische Imperium befände sich ausschließlich im Beta-Quadranten. Es wird jedoch in verschiedenen Episoden angedeutet, dass die Romulaner auch im Alpha-Quadranten präsent sind. In VOY: Das Nadelöhr nimmt die Crew der Voyager durch ein Wurmloch, das im Alpha-Quadranten endet, Kontakt zu einem romulanischen Frachter auf. In VOY: Flaschenpost lokalisiert die Crew der Voyager das Föderationsraumschiff Prometheus im Alpha Quadranten. Sie schicken den Doktor auf das Schiff, welcher dort den Computer fragt ob sich das Schiff wirklich im Alpha-Quadranten befindet. Dieser bestätigt es. Es stellt sich heraus das sich das Schiff auf dem Weg in den romulanischen Raum befindet. Weniger als 8 Minuten vor der romulanischen Grenze gelingt es den beiden MHNs das Schiff wieder zurückzuerobern. Später wird das MHN wörtlich "aus dem Alpha-Quadranten" zurückgeschickt. Später in VOY: Die Voyager-Konspiration sagt Seven of Nine das Schiff habe sich "am Rande des Alpha-Quadranten befunden. In VOY: Q2 wird Q von Chakotay in einer Holografischen Simulation dazu beauftragt einen Streit zwischen den Nausicaanern, Bolianern, Cardassianern, Romulanern, Ferengi und Bajoranern zu schlichten und meint das, sollte es ihm nicht gelingen, dies zu einem Krieg führen könnte, welcher den Alpha-Quadranten ins Chaos stürzen könnte. In DS9: Unter den Waffen schweigen die Gesetze erwähnt Luther Sloan in einem fiktiven Szenario, in dem die Föderationsallianz das Dominion geschlagen hat, dass die einzig übrig bleibenden Großmächte des Quadranten, die Föderation und die Romulaner wären. Man kann also sagen, dass das romulanische Imperium eine Macht des Alpha-Quadranten ist.

Siehe auchBearbeiten

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki