Wikia

Memory Alpha

Alexander

Diskussion0
23.365Seiten im Wiki

Weitere Bedeutungen von Alexander findet man unter Alexander (Begriffsklärung).

Alexander

Alexander (2268)

Alexander ist ein Platonier, der anders als die anderen Platonier über keinerlei telekinetischen Fähigkeiten verfügt. Dies ist die Folge einer Hormonstörung, die es seinem Körper unmöglich macht Kironide aufzunehmen, welches in der natürlichen Nahrung seines Heimatplaneten Platonius vorkommt und den anderen Platoniern ihre telekinetischen Kräfte verleiht. Aus diesem Grund muss er diesen als Diener und Hofnarr dienen.

Nachdem die USS Enterprise (NCC-1701) den Planeten im Jahre 2268 besucht und schließlich die Herrschaft Parmens beendet, versucht Alexander sich für die jahrelange Demütigung zu rächen und Parmen zu töten, wird aber von James T. Kirk davon überzeugt, ihn zu verschonen. Alexander verlässt Platonius dann mit der Enterprise. (TOS: Platons Stiefkinder)

Hintergrundinformationen Bearbeiten

Alexander wurde von Michael Dunn gespielt und von Michael Habeck synchronisiert.

Im Roman Die Hunde des Orion wird erwähnt, dass Alexander nach seinem Asyl auf der Enterprise als Botschafter für die Föderation gearbeitet hat und als solcher beim Erstkontakt mit den S'ti'ach, einer extrem kleinwüchsigen Spezies, vermittelt hat.

Externe Links Bearbeiten

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki