Wikia

Memory Alpha

Acamarianer

Diskussion0
22.985Seiten im Wiki
Marouk
Herrscherin Marouk von Acamar III
RogganHinzugefügt von Roggan

Die Acamarianer sind eine humanoide Spezies die auf dem Planeten Acamar III im Acamar-System beheimatet ist und eine Kolonie auf Gamma Hromi II besitzen.

Die Acamarianer erscheinen humanoid, zeichnen aber sich durch eine Gesichtsspaltung auf der Stirn aus. Körperschmuck wie Tätowierungen sind normal und werden von jedem Acamarianer selbst gestaltet. Ihr Blut basiert auf einer ungewöhnlichen Zusammensetzung aus Eisen und Kupfer.

Die acamarianische Regierung wird seit den 2360ern von Herrscherin Marouk angeführt. Seit Mitte der 2260er entsteht eine feste Regierung und Sozialstruktur, welche die Herrschaft einzelner Clans weitestgehend abschafft. Die Clan-Zugehörigkeit ist davor von hoher kultureller sowie politischer Bedeutung. Konflikte zwischen Clans führen oft zu Gewalttätigkeiten, da jeder Acamarianer nur seinem Clan treu ist und das Motiv der Blutrache gilt.

Einige rebellierende Clans, die mit der Regierung nicht einverstanden sind, verlassen Mitte des 23. Jahrhunderts Acamar III, um in den Weiten des Alls als nomadisierende Plünderer, genannt die Sammler, zu leben.

Nachdem 2366 einige Außenposten der Föderation überfallen werden, fliegt die USS Enterprise nach Acamar III, um die Regierung zu einem Vertrag zu bewegen.

Herrscherin Marouk bietet den Sammlern in diesen Verhandlungen, bei denen Captain Jean-Luc Picard Vermittler ist, Amnestie an. So können die Sammler in ihre Heimat zurückkehren und die Außenposten der Föderation sind wieder sicher. (TNG: Yuta, die Letzte ihres Clans)

Acamarianische ClansBearbeiten

Bekannte AcamarianerBearbeiten

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki