Wikia

Memory Alpha

Abstammung

Diskussion5
23.365Seiten im Wiki
Dieser Artikel ent­hält lei­der noch keine oder nur sehr we­ni­ge Bilder. Zögere nicht Memory Alpha zu helfen und ergänze diese Bilder. Screen­caps zu die­ser Epi­sode fin­dest du hier.
Beachte dabei unbedingt die Hilfe zum Hochladen und Verwenden von Bildern!
Episoden-Artikel
Zum Teil aus der Produktionssicht geschrieben.

B'Elanna Torres findet heraus, dass sie schwanger ist. Voller Furcht, ihr Kind könnte durch die klingonischen Merkmale die gleichen Probleme wie sie selbst bekommen, zieht sie in Betracht, die Gene des Kindes zu verändern.

Inhaltsangabe Bearbeiten

Kurzfassung Bearbeiten

In diesem Abschnitt der Episoden­beschreibung fehlt noch die Kurzfassung des Inhalts. Diese sollte eine Länge von 150 bis 250 Wörtern für TOS/TNG/DS9/VOY/ENT-Episoden, 75 bis 125 Wörtern für TAS-Episoden und 300 bis 500 Wörtern für Filme nicht unter-/überschreiten. Begriffe werden in der Kurzfassung nicht verlinkt. Zögere nicht und trage eine kurze Zusammenfassung der Episode nach.

Langfassung Bearbeiten

Die Langfassung der Inhaltsangabe ist noch sehr kurz oder lücken­haft (Kriterien). Du kannst Memory Alpha helfen, diese Seite zu erweitern. Wenn du etwas hinzu­zufügen hast, zögere nicht und überarbeite sie: Seite bearbeiten. Wenn du zu dieser Episodenbeschreibung nichts beisteuern kannst, findest du in der Kategorie Brauche Langfassung weitere Episoden, an denen du mit­arbeiten kannst! Achtung: Beachte beim Hin­zufügen Memory Alphas Copyright­richt­linien und verwende keine copyright­geschüt­zten Inhalte ohne Erlaubnis!

B´Elanna bricht auf dem Maschinenraum zusammen und es wird festgestellt, dass sie schwanger ist. Tom und sie sind überrascht, da sie glaubten, eine klingonisch-menschliche Empfängnis wäre fast unmöglich.

Schnell spricht sich die Neuigkeit auf dem Schiff herum. Die beiden baldigen Eltern freuen sich über ihr Glück, jedoch ist B´Elanna genervt über die vielen gutgemeinten Ratschläge der Crew.

Da entdeckt der Doktor jedoch bei einer Simulation des heranwachsenden Kindes eine Deformation der Wirbelsäule. Es stellt sich heraus, dass B´Elanna und ihre Mutter ebenfalls diese genetisch bedingte Krümmung hatten, diese jedoch mittlerweile problemlos bereits vor der Geburt repariert werden kann. Der Doktor schlägt vor, eine genetische Manipulation vorzunehmen und die beiden stimmen zu.

Fasziniert von den technischen Möglichkeiten, lassen sich die beiden ihr zukünftiges Kind im Alter von zehn Monaten projizieren. Als B´Elanna sieht, dass ihre Tochter ebenfalls klingonische Stirngeschwülste haben wird, ist sie entsetzt. B´Elanna erinnert sich an die Probleme, die sie in ihrer Jugend wegen ihrer klingonischen Abstammung hatte und möchte ihrem Baby diese Peinigung ersparen.Zusammen mit Lt. Com. Tuvok kann er B´Elanna gerade noch von ihrem Tun abhalten. B´Elanna verarbeitet weiterhin ihre Kindheitserinnerungen, als sie bei einem Campingausflug mitbekam, wie ihr Vater mit einem Freund über sie und ihre Mutter sprach. Damals musste sie mitanhören, dass ihr Vater völlig überlastet mit den klingonischen Charaktereigenschaften ihrer Mutter war. Dies führte kurz darauf zur Trennung ihrer Eltern. Als sie erfährt, dass ihr Kind mit einer Wirbelsäulendeformierung zur Welt kommen wird, was sich allerdings durch genetische Modifikation beheben lässt, fragt sie den Doktor, ob er nicht auch alle klingonischen Gene entfernen könnte. Er ist zunächst von diesem Vorschlag entsetzt, erklärt sich jedoch trotz seiner Zweifel einverstanden, sofern auch Tom der genetischen Manipulation zustimmt.

Tom jedoch weigert sich und deshalb beschließt B'Elanna, kurzerhand die Holomatrix des Doktors umzuprogrammieren. Er glaubt plötzlich, dass die klingonischen Gene eine Gefahr für das Kind darstellen und will sie nun entfernen. Doch Tom wird misstrauisch und bittet Icheb, der einige Erfahrung auf dem Gebiet der Genetik hat, den Befund des Doktors gegenzuprüfen. Tatsächlich stellt sich heraus, dass der Verdacht begründet war und B'Elanna das Programm des Doktors manipuliert hat.

Tom stellt B´Elanna zur Rede, und sie erzählt ihm von ihren Erfahrungen während des Campingaufenthalts. Sie erzählt Tom, wie sie ihren Vater damals anschrie, er solle doch verschwinden, wenn er nicht mit Klingonen klar käme. Dies tat er dann wenige Tage später auch. Sie erklärt Tom, dass sie Angst habe, es werde ihm gleich ergehen, wie ihrem Vater. Tom kann sie jedoch überzeugen, dass ihr Vater Probleme mit der Ehe, nicht mit den Klingonen hatte. Sie sieht zögernd ein, dass Tom recht hat. Am nächsten Tag entschuldigt sie sich bei dem Doktor. Er verzeiht ihr und ist begeistert zu hören, dass er als Patenonkel fungieren soll.

Dialogzitate Bearbeiten

Icheb: Es wird ein weiteres Lebenszeichen angezeigt.
Seven of Nine: Wo?
Icheb: Im Körper von Lieutenant Torres. Es könnte ein Parasit sein!
Seven of Nine schaut auf den Tricorder
Seven of Nine: Seven of Nine an den Doktor.
der Doktor: Sprechen Sie!
Seven of Nine: Ich komme mit Lieutenant Torres auf die Krankenstation
der Doktor: Was ist los?
Seven of Nine: Ich glaube sie ist schwanger!
Nachdem Der Doktor gefragt hat, ob Torres und Paris das Geschlecht für ihr Kind schon wissen wollen
Torres: Nein. Ich sehe keinen Grund dafür, dem Kind jetzt schon ein Etikett umzuhängen. Ich will das Geschlecht nicht wissen und ich will noch keinen Namen auswählen!
Paris: Okay, okay… Mummy weiß es am besten.
Torres: Mummy?!
Etwas später
Torres: Ich…äh…ich muss zur Arbeit. Bis nachher dann…Dad.
Neelix: Wie wir zuhause auf Talax sagen: Omar Shalaz!
Paris: ?!?
Neelix: Gute Neuigkeiten haben keine Kleider.
Paris: Danke! … Denke ich.
Nachdem bereits die halbe Voyager von Torres’ Schwangerschaft weiß:
Kim: Herzlichen Glückwunsch Kumpel!
Paris: Ah, wo haben Sie die Neuigkeit gehört? Im Datenstrom von der Erde?
Kim: Ehrlich gesagt war es eine Transmission von den Borg.
Tuvok: Nachwuchs kann manchmal beunruhigend unlogisch sein.

Hintergrundinformationen Bearbeiten

Der Handlungsstrang wird in Die Prophezeiung fortgesetzt.

Links und Verweise Bearbeiten

Produktionsbeteiligte Bearbeiten

Darsteller und Synchronsprecher Bearbeiten

VerweiseBearbeiten

Spezies & Lebensformen
Klingone
Personen
Chell, Miral Paris
Orte
Hirogen-Trainingseinrichtung
Wissenschaft & Technik
Genetik, Genomumgruppierung, Protonenbilder, Rückgratkrümmung, Toaster, Tuvok Pi Alpha, Überbrückungsauthorisation
sonstiges
Genom

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki