Wikia

Memory Alpha

498th Airbase Group

Diskussion0
23.099Seiten im Wiki

Die 498th Airbase Group ist in den 1960ern eine Einheit des Air Defense Command der United States Air Force. Ausgerüstet mit Lockheed-F-104-Abfangjägern ist es ihre Aufgabe, den Luftraum über den Omaha-Bergen, in deren Nähe ihr Stützpunkt liegt, zu sichern.

1969 bemerkt die Air Force auf ihren Radarschirmen eine unidentifiziertes Flugobjekt, bei dem es sich um die durch die Zeit gereiste USS Enterprise (NCC-1701) handelt. Captain John Christopher, ein Pilot der 498th Airbase Group, wird mit seinem Flugzeug losgeschickt, das UFO zur Landung zu zwingen. Sein Rufzeichen ist dabei „Bluejay 4“, das seiner BodenstationBlackjack“. Er kann das UFO kurz sichten, es verschwindet dann jedoch spurlos und er kehr zu seinem Stützpunkt zurück.

In dieser Situation entsteht eine alternative Zeitlinie, in der Christopher an Bord der Enterprise gebeamt wird, als der Trägerstahler sein Flugzeug zerstört. Um später die Beweise für die Anwesenheit der Enterprise zu vernichten müssen Captain Kirk und Lieutenant Sulu auf dem Stützpunkt der 498th Airbase Group einbrechen. Kirk wird dabei vom Leiter der Sicherheitsabteilung, Lieutenant Colonel Fellini, geschnappt und dann verhört. Er kann jedoch befreit werden. Die Zeitlinie wird bei der Rückkehr der Enterprise ins Jahr 2267 ungeschehen gemacht (TOS: Morgen ist Gestern).

Tatsächlich gab es in den 1960ern keine 498th Airbase Group, nur ein 498th Fighter Interceptor Squadron, stationiert auf der Airbase Paine nahe Everett, Washington. Die dargestellte Basis war die Offutt Airbase, die tatsächlich nahe Omaha liegt und in dieser Zeit vom 3902nd Air Base Wing belegt war.

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki